top of page
Suche
  • AutorenbildLukas Rupp

Erfolg - Auszug aus meinem Tagebuch

23.05.2021



Am vergangenen Wochenende erstellte ich wieder einmal eine To-do-Liste. So wie es eigentlich immer ist mit diesen Listen, setzt man sich viel zu viele Ziele, weil einem während des Schreibens bewusst wird, wie unendlich die Möglichkeiten eines noch jungen Tages sind. Ich nahm mir vor, 100 Seiten aus der Biographie von Paulo Coelho zu lesen, ein Video fertig zu schneiden und mich in der neuesten Ausgabe der WOZ über das Weltgeschehen zu informieren. All dies konnte ich in die Tat umsetzen. Doch auf der Liste waren auch viele Punkte, für die ich keine Zeit mehr hatte.


Trotzdem ist es ja meist so, dass man viel mehr erreicht als das, was man am Ende des Tages von der Liste streichen kann. Ich hatte zum Beispiel einen sehr erholsamen Schlaf, ass ein ausgewogenes Frühstück, ging danach in den Wald joggen und meditierte anschliessend in der Kirche von Hermetschwil-Staffeln.


Um zu meditieren ist eine leere Kirche für mich der ideale Ort. Keine Motorengeräusche, keine Stimmen, gar keine Ablenkung, nur mein eigener Atem und die leise, angenehme Frequenz der vibrierenden Erde. Als ich meine Augen wieder öffnete sah ich vor mir die Gestalt der heiligen Mutter Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm.


Ich hatte die Statue bereits zuvor gesehen, doch jetzt betrachtete ich sie mit anderen Augen. Ihr Gesicht wandelte sich zu dem einer Geliebten, dann zu meiner Mutter, zu meiner Grossmutter, zu meiner Gotte und dann wieder zu dieser stummen Skulptur.


Bei jeder Wesensform fühlte ich eine tiefe Geborgenheit und mit ihrem Lächeln teilte sie mir mit, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Bevor ich das Gebäude verliess, schrieb ich folgende Zeilen des Rappers ''J. Cole'' in das Kirchenbuch, um mir seine Worte ein weiteres Mal zu verinnerlichen:


Lord, please guide our steps

Watch us, cover us

So that every move we make is in alignment with Your will

Your purpose

Please fill us with Your spirit

Keep us forever in the present

For presence makes the strongest fathers

Teach us how to lead

Show us how to love


Im Wort ''present'' wird uns Menschen verraten, dass der gegenwärtige Moment ein Geschenk ist, dass das einzige und wahre Glück nur durch Gegenwärtigkeit und Hingabe erlangt werden kann. Im letzten Satz erkannte ich wiederum, was meine Aufgabe auf diesem Planeten ist. Der männliche Vorname Lukas bedeutet übersetzt „der bei Tageslicht Geborene“, „der Lichtbringer“, „der Leuchtende“ und „der Glänzende“. Genau wie die Sterne fortwährend leuchten, möchte auch ich das Licht nach aussen tragen, denn schliesslich bestehen wir aus derselben Materie. Seinem Selbst bewusst zu werden, bedeutet Authentizität zu erlangen. Das wiederum bedeutet für mich, erfolgreich zu sein. Geld spielt bei Erfolg nur eine nebensächliche Rolle, viel wichtiger ist es innerlichen Reichtum zu haben. Was bringt dir angehäuftes Geld, wenn du vor deinem Tod deinen Enkeln nichts an Weisheit mitzugeben hast? Wir sind hier, um uns als Teil des Universums zu erfahren, lebendig zu sein, die Welt mit wachen Augen zu bestaunen und nicht um Tag für Tag arbeiten zu gehen für ein System, für einen Staat, welcher angeblich das Beste für uns möchte. Es ist Zeit, dass wir unser Glück selbst in die Hand nehmen.


Das Glück in der Hand hatte ich heute in meinem Gewächshaus. Die jungen Pflänzchen beeindruckten mich zutiefst. Von der Sonne genährt, vom Regenwasser gestillt, glänzten sie in derselben Schönheit wie in diesem Moment meine Augen und wieder realisierte ich, dass meine Umgebung mein Inneres widerspiegelt.


All diese Dinge standen nicht auf meiner To-do-Liste und doch trugen sie an diesem Wochenende zu meinem Erfolg bei. Das Leben wird von der Spontanität getragen. Jeder Tag wird zu einem Erfolg, wenn man das Geschenk der Gegenwart mit offenen Armen empfängt. Genau wie eine Wolke am Himmel, die sich vom Wind leiten lässt und sich nicht wehrt, wenn es einmal in eine andere Richtung geht, möchte auch ich mich dem Moment so oft wie möglich hingeben. Ich folge dem Weg, welcher mich innerlich reich macht. Erfolg.


Lukas Rupp




241 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bahnhofsgedanken

Árbol de palta

bottom of page